04 Jan

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 1/2018

Ein Relaunch ist es nicht, aber wir haben einiges Neue eingebaut. Zunächst bei den Texten. Aber auch optisch werden wir manches erneuern.
– Chefredakteur Gereon Buchholz

In dieser Ausgabe rege ich mich mächtig auf, dass ein kleines Stück des Leinpfades asphaltiert wurde; aber ausgerechnet dieses mit dem Hinweisschild.

Dann stellen wir Prominente aus Werden vor. Es gibt Leserdiskussionen, ein Rätsel, Werden im Netz, und wir schauen wieder über den Berg, auf die vielfältige Kultur, graben spannendes in der Geschichte aus, haben trotz Regen schöne Bilder.

 Stimmen Sie bei unserer aktuelle Umfrage ab!
Asphalt über dem historischen Leinpfad: Was halten Sie von der „Schutzmaßnahme“?

Außerdem: Eine tolle Spendenaktion von Cap Anamur

Das alles und noch viel mehr gibt es in der Werdener.

2 Gedanken zu „Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 1/2018

  1. In einem zweiten Bauabschnitt sollten nun Hufergasse und Grafenstrasse asphaltiert werden . Das dort verlegte historische Pflaster weißt auch schon Gebrauchsspuren auf . Außerdem könnte man stabiler in der Schlange vor der Postfiliale stehen .
    Die Asphaltierung der Waldwege könnte dann folgen. So könnte man auch Absatzschwierigkeiten für Asphalthersteller vermeiden , wo ja jetzt unsere Straßen top gepflegt und schlaglochfrei sind .
    ((Wir weisen die Leser daraufhin, dass Kommentare von Lesern Spuren von Ironie enthalten können/ Redaktion der Werdener Nachrichten))

  2. Eine völlig unglaubwürdige Begründung. Den Asphalt hier und auch am ehem. Holteyer Hafen in Überruhr sofort wieder abtragen. Auf persönliche Kosten der Entscheidungsträger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.