13 Apr

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 15/2016

Baustopp, warum die Verkehrsplanung vorerst nicht angefangen werden darf, wie das Oberlandesgericht argumentiert, ist in dieser Ausgabe zu lesen.

Das Löwental braucht Ideen, was sich nicht nur bei der Diskussion, sondern auch bei diesem Wochenende gezeigt hat, dass den Frühling gebracht hat. Wir berichten von der Suche nach der Schöpfung in der Basilika, dem Tretbootverleiher, von einer Regatta mit Holland-Faible, von Mopedfans und Konzerten, und natürlich auch viele schöne Bilder, Potz Blitz.

Ein Gedanke zu „Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 15/2016

  1. Die Ablehnung des Verkehrsverlagerungskonzept vor dem OVG Münster war keine wirkliche Überraschung. Wer gegen geltendes Recht verstößt, wie hier die Stadt Essen, hat vor dem OVG kaum Chancen.

    Es gibt aber auch eine andere Sichtweise:
    Der Stadt Essen war noch im laufenden Verfahren sehr früh klar, dass Verfahrens- und Vollständigkeitsfehler vorliegen, die ein OVG nicht hinnehmen kann. Vielleicht braucht die Stadt Essen dieses OVG-Urteil, um fast ohne Gesichtsverlust das unwürdige Spiel mit dem unpassenden VVK beenden zu können. Und dann wäre es für alle Beteiligten ein Erfolg. Alternativlösungen liegen seit mehreren Jahren vor.

    Es freut mich aber ungemein, dass unser ehem. Bürgermeister und verdienter Hanslothar Kranz vollumfänglich Recht behalten hat. Alter schützt vor Weitsicht nicht. Und junge Ortspolitiker sollten das opportune Gepoltere unterlassen und die Konsequenz ziehen.

    Rainer Ringhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.