08 Feb

Gabriel soll Außenminister bleiben

Genossen und die Nächstenliebe

Zur Groko überlasse ich den Kommentar diesmal Helge Schneider, der schon vor Wochen in der Galore meinte:

Helge: „. . .  Dabei soll doch einfach jeder das machen, was er am besten kann und ihm Sapß macht.“

Galore: „Wäre das eine Lösung für diese Gesellschaft?“

Helge: Ja. Ich finde zum Beispiel, Sigmar Gabriel sollte unbedingt Außenminsiter bleiben, egal wie das jetzt mit der Regierung weitergeht. Denn ich habe den Eindruck, dass er zum ersten Mal, seit er in der Politik ist, einen Job macht, der ihm Spaß bereitet und den er einfach gut kann. Soll er doch aus der SPD austreten und parteilos den Außenminister machen.“ —-

Nun ja, das wird wohl nicht gehen, aber das, was jetzt die SPD unter Schulz macht, ist weit daneben und sicher keinerlei Wählerwillen.

Ein Gedanke zu „Gabriel soll Außenminister bleiben

  1. Martin Schulz wird immer als der Parteiführer in Erinnerung bleiben, von dem man dachte er könne übers Wasser gehen , der aber bereits in der ersten Pfütze ertrank.
    Es ist zu befürchten, dass die Daily Soap der Vorstadt – Grokodile nun weitere Folgen für uns Zuschauer bereit hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.