12 Jan

Ich glaube nicht an Gott

Zitat des Tages: Ich habe es ja nicht mit Gott und so. Aber die glauben, die sind schon etwas Besonderes, bremsen vor jeder Ameise, oder freuen sich, wenn jemand stirbt, weil er dann in den Himmel kommt; oder fliegen in das World Trade Center für ihren Gott.“

– Mike Klingenberg aus „Tschick“ (Wolfgang Herrndorf)


2 Gedanken zu „Ich glaube nicht an Gott

  1. Gereon Buchholz

    Danke. Ich glaube. Nicht autobiographisch, sondern ein Zitat aus einem köstlichen Buch, in dem es etwas bissig zugeht; frei nach Kritzfeld;
    Atheisten: Leute, die einen Glauben, den sie nicht haben, glühend verteidigen.
    Oder Max Planck: Die Naturwissenschaft braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln.

  2. Hat die Überschrift etwas Autobiografisches ?
    Aber egal – ich glaube dann für Sie mit. Das passt dann schon .
    Übrigens sind es die Atheisten , die am heftigsten missionieren . Handelt es sich hier dann um die Mission zum Monotheismus des Nichts ?
    Sieht durch diese Perspektive dann doch mancher Atheist etwas verkniffen aus? Da lobe ich dann doch Gott für die Lebensfreude des rheinischen Katholizismus. ;-))
    Aber ob Sie nun glauben oder nicht :
    Schön , dass Sie hier sind und bleiben Sie gesund . *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.