16 Okt

Streckensperrung bis morgen

Wie der ein oder andere vielleicht schon vermutet haben mag, hat sich bis heute Mittag noch nicht viel auf den Gleisen getan. Der Bahnverkehr ist weiterhin zwischen Kettwig und Essen Stadtwald unterbrochen und wird es wahrscheinlich auch bis morgen bleiben. So heißt es zumindest in einer Verkehrsmeldung der Bahn.

Im Moment ist ein 75-Tonnen-Eisenbahnkran unterwegs nach Werden, um die Bahn abzutransportieren. Erst, wenn die Gleise geräumt sind, kann man absehen, wie hoch der Schaden ist. Ob die Strecke dann auch noch länger wegen eventueller Reparaturarbeiten gesperrt bleiben muss, weiß noch niemand.

Was passiert ist:

Kurz nach Mitternacht hat die S6 seitlich ein Baufahrzeug gerammt. Daraufhin sind ein Drehgestell des Triebwagens und Räder des ersten Wagens aus den Gleisen gesprungen. Glücklicherweise wurde wirklich niemand bei dem Unfall verletzt. Die Polizei hat bereits Ermittlungen eingeleitet.