23 Sep

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 38/2017

Der Baldeneysteig öffnet, die Katholische Pfarrei Ludgerus öffnet sich mit dem Pfarrentwicklungsprojekt (PEP). Der Herbstmarkt hatte offen, und die Post hat oft zu. Propst Kronenberg wird 70; und die Handballer haben eine geschlossene Leistung gezeigt.

Unsere Frage der Woche kreist auch um den Baldeneysteig: Ist der Baldeneysteig etwas für Sie?

Die Feuerwehrjugend hat im offenen Wettstreit erneut gewonnen, und zwei weitere Kandidaten für die Direktwahl geben offen Auskunft. Dazu viel Kultur, Sport und Wissenwertes.

24 Aug

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 34/2017

Das Ludgerusfest mit dem traditionellen Umzug durch den Stadtteil wirft seinen Schatten voraus. Die Organisatoren haben den Kreis der Träger des Schreins, in dem die Gebeine befördert werden, geöffnet. Wer nun selbst mit anpacken möchte, der ist herzlich eingeladen. Außerdem freut sich die „Gemeinschaft des Heiligen Luidger“ über die Spende einer rund 100 Jahre alten Holzfigur des Heiligen.

Und was halten Sie von der Tradition, bei der Ludgeruswallfahrt die Gebeine eines lange Verstorbenen durch den Stadtteil zu tragen?

Das Ludgerusfest wirft seinen Schatten voraus.

Das Tanzstudio „Scala 11“ in Heidhausen fällt in vielerlei Hinsicht aus dem Rahmen. Nun feiert es seinen 25. Geburtstag. Wir besuchten die Ausstellung des Fotografen Thomas Wunsch und erlebten eine abstrakte Melange von Foto und Musik.

Das Werdener Ehepaar Kahmann sah zufällig auf ZDF die Sendung „Bares für Rares“ und entdeckte hier das historische Dokument, mit dem Abt Bernhard Bierbaum die Rechte der Ruhrfischerei in Styrum vergab. Nach dem Kauf ist die Urkunde nach 220 Jahren nun wieder in Werden gelandet.

Der SC Werden-Heidhausen ist höchst durchwachsen in die neue Saison gestartet. Nach 15 Jahren war die Dampflok Nummer 5 wieder im Einsatz auf der Hespertalbahn. Bildhauer Roger Löcherbach hat im Auftrag des Werdener Bürger- und Verkehrsvereins vier Holztiere erstellt, die symbolisch für die vier Honnschaften im Werdener Land stehen.