30 Jul

Nicht ohne eine Krücke

Krücke auf dem Werdener Bahngleis

Krücke auf dem Werdener Bahngleis

Ich könnte ja manches vermuten, aber: Es gibt schon Zufälle. Da macht der Redakteur gerade ein Foto, um darzustellen, wie groß der Abstand zwischen Bahnsteigkante und Zug im gebogenen Werdener Bahnhof ist, da sieht er doch auf der anderen Seite eine Krücke im Gleisbett liegen. Wenn mir auch nicht klar ist, welche Geschichte nun dahinter steckt. Aber irgendwie macht der Werdener S-Bahnhof doch den Behinderten bzw. Verletzten Probleme. Ein Mann neben mir flachste gleich voller schwarzem Humor: Schau mal lieber nach, ob da nicht noch ein Mensch und eine zweite Krücke zu finden ist, vielleicht weiter unten.

Hat da jemand eine Krücke verloren, und keiner hat ihm geholfen? Oder etwas ganz anderes?

Die Lücke ist hier schon groß, auf der anderen Seite noch größer.

Die Lücke ist hier schon groß, auf der anderen Seite noch größer.

18 Mrz

Eure Streikerlebnisse erbeten

Wie ein Leser mitteilt, fahren die Schnellbusse doch, auch einige der 169 sollen fahren. Wir bitten die Leser, ihre Streikerlebnisse hier zu schreiben, ob ihr nun leiden mussten, nett mitgenommen wurdet, zu spät gekommen seid, das Rad wiederentdeckt habt, überfüllte Züge, guter Service oder ob Ihr Tipps geben könnt.

In den Kranknehäusern, auch der Ruhrlandkliik, an der sich einige Mitarbeiter dem Sreik angeschlossen haben, bleibt die Versorgung der Patienten aufrecht erhalten.

Auch gerne nachher noch am Abend oder Mittwoch.