20 Jul

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 29/2017

Wir haben mit Willi Lieverscheidt gesprochen, der Einmann-Compagnia Buffo und auch mit Teilnehmern des Internationalen Jugendcamps.

Es geht noch einmal um den Verkehr und die Ziel- und Quellverkehre, um den verstorbenen Norbert Bauer, der viel bewegt hat für das Ruhr-Atoll, um die Drei Schülersprecher vom Mariengymnasium, das sich mit einem Sommerkonzert in die Ferien verabschiedet hat.

Wir fragen Sie, was Sie vom ersten halben Jahr „Grüne Hauptstadt“ halten.

Pater Gabriel bekommt Unterstützung. Das Gymnasium Werden hat noch einmal seine Besten geehrt und die Ergebnisse der Tanzabteilung präsentiert. Wir zeigen Werdens zweie Inseln und die alte Abteistraße ganz zu Beginn. Das und noch viel mehr in der Werdener.

13 Jul

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 28/2017

Das Verkehrskonzept ist beschlossen, mit großer Mehrheit im Rat. Wir berichten über einen unermüdlichen Verkäufer. Es geht um festes Pflaster und feste Pfeile für Radfahrer, zu fällende Bäume und neue Toiletten an der Ludgerusschule.

Die Abiturfeiern sind unser Thema, aber auch die Konzerte und Theateraufführungen. Wir waren bei den Roten Hüten und auf mehreren Treppen.

Wir fragen, was Sie vom G20-Gipfel in Hamburg halten?

Jürgen Landkosz war in der Schweiz auf dem Jacobsweg. Das und noch mehr in der Werdener.

06 Jul

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 27/2017

Eine lange Schlange vor der Tür der Post an der Hufergasse am Mittwoch zeigte: heute seit Freitag erstmals offen. Donnerstag war wieder zu. Weitaus erfreulicher ist, dass Willi Lieverscheidt wieder als Ein-Mann-Compagnia Buffo nach Werden kommt.

In der nächsten Woche entscheidet der Rat über das Verkehrskonzept Werden. Norbert Lammert war beim Mariengymnasium zu Besuch.

Unsere Frage der Woche blickt in die Zukunft:  Volvo will ab 2019 ganz auf E-Autos setzen. Was denken Sie?

Die Swingolfer haben beim Heimspiel aufgeholt und sind nun mit dem Bundesligaspitzenreiter gleichauf. Wir berichten vom Jugendstil in Werden und über das Dingerkushaus.

22 Jun

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 25/2017

Mancher will es schon nicht mehr lesen, aber das Verkehrskonzept ist nun auf dem Weg. Der Ausschuss für Bau und Verkehr hat ja gesagt, und auch mit einem Ja im Rat wird gerechnet.

Wir berichten über ein besonderes Hilfsprojekt. Für gleich zwei Werdener Krankenhäuser gab es eine besondere Anerkennung.

Die Sportler des ersten Leistungskurses haben ihre Abiprüfungen am Gymnasium Werden gemacht. Die jungen Werdener Badmintonspieler sind stadtweit führend, die jungen Volleyballer auch sehr gut und die jungen Kickerinnen haben das Bundesfinale nur knapp verpasst. Auch unsere Umfrage kommt sportlich daher:

In Russland spielt eine junge deutsche Truppe um den Confed-Cup. Schauen Sie in diesen Tagen die Spiele?

Außerdem: Annette von Drachenfels hat bei der legeren Oper hineingeschaut und sich begeistern lassen.

16 Feb

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 7/2017

„Werden ist . . . “ Diese Frage ist immer aktuell, und wir geben auch eine Antwort: Bei Senioren beliebt. Aber in dieser Woche wurde eine ganz andere Frage gestellt: „Folkwang ist . . . “ eins ganz sicher: 90 Jahre alt; und deshalb sucht es seine Identität. Die Eröffnung des Festjahres war jedenfalls ebenso wild wie gelungen.

Eine andere Frage ist: Bringt die Verschiebung des Ratsbeschlusses zum Verkehrskonzept bis in den Mai eine Verzögerung des Baubeginns? „Nein“, sagt man bei der Stadt. Ziemlich zeitig wird die Flüchtlingsunterkunft an der Barkhovenallee geschlossen, in diesem Herbst.

Unsere Frage der Woche dreht sich auch um Verkehr: Wie finden Sie die Qualität der S6?

Das ehemalige Kloster in Schuir wird ausgebaut als Flüchtlingsunterkunft. Der Zug kütt nun endgültig. Die Mauer des Parks an der Evangelischen Kirche wird jetzt restauriert, Genug Spenden sind zusammengekommen.

Damit der Historische Pfad für Werden Land eingerichtet werden kann, werden noch Spender gesucht. Dazu gibt es noch Musical, Tanz und Hip Hop am See; das und noch viel mehr in der Werdener.