21 Dez

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 52/2017

Auf den Tisch zu Weihnachten gehört bei vielen Familien die Weihnachtsgans. Doch davor, was dafür notwendig ist, verschließen viele die Augen. Mit einem Experiment haben ein Journalist und ein Landwirt aus Werden die Lücke zwischen den Leben der Gans auf dem Bauernhof und dem Ende als Braten in der Backröhre aufzeigen wollen – damit sorgten sie bundesweit für Aufsehen.

Franz Voutta und Peter Burggraf wohnten in Werden und in leisteten in der NS-Zeit erbitterten Widerstand gegen den Terror der Nazis. Dafür mussten sie mit ihrem Leben bezahlen. Jetzt werden sie mit „Stolpersteinen“, kleinen Gedenkplatten, vor ihren einstigen Wohnhäusern in Werden geehrt.

Zu den sportlichen Höhepunkten der letzten Tage gehörte neben dem WTB-Crosslauf auch ein runder Geburtstag für ein Tischtennis vernarrtes Zwillingspaar: Günter und Rudi Henke wurden 90 Jahre alt. Und noch immer schwingen sie die Schläger.

Zudem steckt wieder der große Weihnachtsteil in der neuen Ausgabe der Werdener Nachrichten und die Gewinner des Weihnachtsrätsels 2017 werden verkündet.

14 Dez

Erscheinungsdaten WN

Die Werdener Nachrichten werden über die Feiertage jeweils an den Feiertagen erscheinen; also die Weihnachtsausgabe schon mit den Gewinnern des Preisrätsels und den Grüßen aus nah und fern am 20. Dezember,

die Silvesterausgabe am Freitag, 27. Dezember mit den Grüßen zum neuen Jahr und einem Blick zurück ins Jahr

Die erste Ausgabe des neuen Jahres erscheint dann am Freitag 3. Januar 2014