23 Nov

1. Advent, Weihnachtsmarkt & verkaufsoffener Sonntag

Die Tipps, Treffs und Termine der kommenden Woche

So langsam wird es weihnachtlich in Werden. Hier ist eine kleine Übersicht mit den Highlights der kommenden Woche.

Alle aktuellen Termine finden Sie hier: Termine

Freitag, 25. November

  • Essener Gitarren Duo im Bürgermeisterhaus Bernd Steinmann und Stefan Loos, 19.30 Uhr, Eintritt 15 bzw. 8 Euro, Heckstraße 105, Tickets  49 32 86.
  • Tipp: 37. Weihnachtsmarkt in Werden, offizielle Eröffnung um 17 Uhr durch den Bezirksbürgermeister, bis 22 Uhr.

Samstag, 26. November

  • Konzert: Orgelmusik zum Advent Veranstaltung der Folkwang-Universität; Eintritt frei; Beginn 11.30 Uhr, Basilika St. Ludgerus; für Infos  4903-231.
  • Männertreff im Haus Fuhr mit Schmalzbroten, Glühwein, Kaffee und Kakao; von 13 bis 15 Uhr.
  • Tipp: die Geschichte von der kleinen Hexe gespielt von der Essener Volksbühne, 15 Uhr, Gymnasium Werden, Grafenstraße 9.
  • Treff: Reparaturcafé der Ev. Kirchengemeinde, 15 bis 18 Uhr in Haus Heck, Heckstraße 67; Infos bei Zalmann  404537

Sonntag, 27. November – 1. Advent | Verkaufsoffener Sonntag

  • Benefizkonzert: Lions Club Essen-Ludgerus mit dem Essener Kammerchor, um 16 Uhr in die Ev. Kirche Werden.
  • Tipp: die Geschichte von der kleinen Hexe gespielt von der Essener Volksbühne, 15 Uhr, Gymnasium Werden, Grafenstraße 9.
  • Tipp: Nikolausexpress der Hespertalbahn Fahrt im geschmückten Wagen ab Kupferdreher Bahnhof (ausverkauft).

Mittwoch, 30. November

  • Vortrag in der Sternwarte zum Thema „Die Bedeutung der Relativitätstheorie für die Astronomie“ von Karl-Heinz Klapdohr (WHS Essen), Walter-Hohmann-Sternwarte; ab 20 Uhr, anschl. Himmelsbeobachtung bei gutem Wetter.
16 Nov

Adventsbasar, Jazz & der 37. Werdener Weihnachtsmarkt

Die Tipps, Treffs und Termine der kommenden Woche

So langsam wird es weihnachtlich in Werden. Hier ist eine kleine Übersicht mit den Highlights der kommenden Woche.

Alle aktuellen Termine finden Sie hier: Termine

Samstag, 19. November

  • Ökumenischer Adventsbasar der Werdener Gemeinden, von 11 bis 18 Uhr in den Räumen und im Hof der Stiftung St. Ludgeri.
  • Weihnachtsbuchausstellung mit Bücherflohmarkt und Weihnachts-Ständen, von 15 bis 18 Uhr, ab 16 Uhr ein weihnachtliches Basteln für Kids; Bücherei St. Ludgerus.
  • Adventsbasar der Gemeinde St. Kamillus mit Weihnachts-Ständen und mehr, 15 bis 18 Uhr, im Saal der Fachklinik Kamillushaus.

Sonntag, 20. November

  • Vernissage: „EinBildungen“ von Georg von Glasow  Eröffnung um 16 Uhr; Ruhrtalstr. 19, in den Werdener Toren, Tor 2.
    Mehr Infos auf www.kunstwerden.de
  • Ökumenischer Adventsbasar der Werdener Gemeinden von 11 bis 18 Uhr in den Räumen und im Hof der Stiftung St. Ludgeri.
  • Weihnachtsbuchausstellung mit Bücherflohmarkt von 15 bis 18 Uhr; Bücherei St. Ludgerus.
  • Adventsbasar der Gemeinde St. Kamillus von 11 bis 18 Uhr, im Saal der Fachklinik Kamillushaus.

Dienstag, 22. November

  • Jazz im Bürgermeisterhaus mit Vibratanghissimo Voyage à Buenos Aires; Juan Lucas Aisemberg (Viola), Oli Bott (Vibraphon ), Tuyêt Pham (Piano), Arnulf Ballhorn (Kontrabass); 19.30 Uhr, Eintritt 15 bzw. 8 Euro, Heckstr. 105, Tickets  49 32 86.
    Mehr Infos zur Band unter www.vibratanghissimo.de

Freitag, 25. November

  • Ausstellung: Zeitreise ins Alte Werden Veranstaltung des Werdener Bürger- und Heimatvereins; Eröffnung um 17.15 Uhr im Rathaus Werden.
  • Essener Gitarren Duo im Bürgermeisterhaus Bernd Steinmann und Stefan Loos sind wieder zu Gast, 19.30 Uhr, Eintritt 15 bzw. 8 Euro, Heckstr. 105, Tickets  49 32 86.
  • Tipp: 37. Weihnachtsmarkt in Werden die offizielle Eröffnung um 17 Uhr durch den Bezirksbürgermeister, bis 22 Uhr.
06 Nov

Mit großen Schritten Richtung Winter

DSC00880Der Winter ist nicht mehr aufzuhalten. Es wird wieder früher dunkel und kühler ist es auch  geworden. Zwar verkaufen die Geschäfte schon seit August (!!!) weihnachtliche Süßigkeiten, aber allmählich geht´s jetzt auch in der Innenstadt rund. Die Imbissbuden stehen sowieso schon; der Weihnachtsmarkt nimmt langsam, aber sicher Gestalt an: einige Stände sind aufgebaut und die Winterbeleuchtung blinkt bereits. Und das Riesenrad ist natürlich auch schon in Betrieb. Schön sieht´s ja aus mit den Lichtern!