18 Okt

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 42/2018

50 Jahre alt wird die Gustav-Heinemann-Brücke im Dezember. In naher Zukunft stehen dem wichtigen Verkehrsknoten-Punkt in Werden umfangreiche Sanierungsarbeiten bevor.

Diese werden zu „erheblichen Einschränkungen im Straßenverkehr“ führen, warnt Rainer Wienke, Leiter des Essener Amts für Straßen und Verkehr beim CDU-Stammtisch in der vergangenen Woche in den Domstuben.

Bei den Besuchern der Veranstaltung kamen jedoch Zweifel auf, ob diese Sanierung nicht zu spät komme.

Apropos Straßenverkehr: Bezirksbürgermeister Michael Bonmann verteidigt das Werdener Verkehrskonzept gegen Kritik: Auch für Radfahrer und Nutzer des Öffentlichen Nahverkehrs bringe es Verbesserungen, sagt der CDU-Politiker. An dem von der FDP ins Spiel gebrachten positiven Effekt durch Elektromobilität glaubt er nicht. Auch die Grünen kritisieren die Abkehr der Liberalen vom gemeinsam beschlossenen Verkehrskonzept.

Und nochmal Verkehr – diesmal Fahrradverkehr: Radtouristen sollen sich im Ruhrgebiet künftig an nummerierten Knotenpunkten orientieren können. Ein solcher Knotenpunkt steht jetzt auch an der Werdener Brücke. Wie er funktioniert, verraten die Werdener Nachrichten in ihrer neuen Ausgabe!

Außerdem: Vor 35 Jahren legte Manfred Vogt den Grundstein für die Werdener Sangesfreunde. Kürzlich feierte er seinen 80. Geburtstag. Die Werdener Nachrichten gratulieren mit einem Porträt des engagierten pensionierten Schulrektors.

 Stimmen Sie bei unserer aktuelle Umfrage ab!
Sollte das Werdener Verkehrskonzept neu überdacht werden? 

Die Bilder der Woche

18 Dez

Die Bilder der Woche, Ausgabe 51/2017

11 Dez

Die Bilder der Woche, Ausgabe 49/2016

30 Nov

Weihnachtskonzerte, Besinnlichkeit und der Nikolausexpress

Die Tipps, Treffs und Termine der kommenden Woche

Der 2. Advent naht. Und auch in Werden geht es los; nach dem Weihnachtsmarkt ist vor dem Stadtadventskalender. Hier ist eine kleine Übersicht mit den Highlights der kommenden Woche.

Noch mehr Termine finden Sie hier: Termine

Den Plan vom Werdener Stadtadventskalender kann man hier herunterladen:
Werdener Stadtadventfenster-2016 (PDF)

Samstag, 3. Dezember

  • Weihnachtlicher Frühstückstreff im Café 4-Jahreszeiten, für Familien mit besonderen Kindern, im Ev. Jona-Familienzentrum; ab 10 Uhr, Am Schwarzen 10.
  • Tipp: Weihnachtskonzert Motto „Alle Jahre wieder …“, für Kinder und Erwachsene, ab 17 Uhr im aus Fuhr; Tickets AK 10 bzw. 5 Euro.
  • Weihnachtskonzert der Werdener Sangesfreunde in der Ev. Kirche Werden, 17 Uhr, Eintritt 15 Euro.

Sonntag, 4. Dezember – 2. Advent 

  • Weiße Flotte: Nikolausfrühstück Fahr auf dem Baldeneysee mit Frühstück; 10 bis 12.30 Uhr; Erw. 25,50 & Kinder 15 Euro.
  • Weihnachtskonzert: Werdener Sangesfreunde in der Ev. Kirche Werden, 17 Uhr, Eintritt 15 Euro.

Montag, 5. Dezember

  • Benefizkonzert im Bürgermeisterhaus mit Violinistin Olga Shupik, Cellistin Malena Pflock und die Pianistin Saeko Kitagawa; Eintritt 30 Euro inkl. Speisen & Getränken; Beginn 18.30 Uhr, organisiert vom Zonta Club Essen I.

Dienstag, 6. Dezember

  • Tipp: Nikolausexpress der Hespertalbahn Fahrt im geschmückten Wagen ab Kupferdreher Bahnhof (zwar ausverkauft, aber auch schön anzusehen).
  • Weiße Flotte: Nikolaus an Bord der MS Heisingen jew. 14, 15, 16 und 17 Uhr; die Fahrt dauert ca. 1,5 Stunden; Erw. 12 & Kinder 13,50 Euro.

Donnerstag, 8. Dezember

  • Konzert: Le nozze di Figaro, Folkwang Oper 2016, Veranstaltung der Folkwang-Universität; Eintritt 10 bzw. erm. 5 Euro; 19.30 Uhr im Pina Bausch Theater; für Infos und Tickets  4903-231.

Freitag, 9. Dezember

  • Frühschichten in der Adventszeit: Be-Sinnliches; von 7:35 bis 7:55 Uhr im Raum der Stille des Mariengymnasiums, anschließend kann man gemeinsam frühstücken.