11 Okt

Tip und dies und das

Ich könnte heute den ganzen Tag bei Mali Sirin am Ufer verbringen, einfach ein nettes Team, die Familie. Er hat Hexenschuss. Da kann man nur gute Besserung wünschen. Das wird ihn darin bestärken, nach dem Studium sich um Menschen zu kümmern, die Haltungsschäden haben und an sich trainieren.

Die Boote sind raus, damit läuft das erfolgreiche Tandem nur mit einem Pedalenpaar, auch nur noch an diesem Wochenende. Ein gute Zeit, um Adieu zu sagen bis 15. April.

****

HIer noch ein Fernsehtipp:Der Film des WDR entstand zu guten Teilen in Werden, handelt auch von einem ehemaligen Werdener Pfarrer.:  Geprügelte Kinder – “Ich hatte nur Angst, dass es wieder Schläge gibt…”, Film von Erika Fehse; WDR Fernsehen, Sonntag,, 12.10.2014, 16.15 – 16.45 Uhr, Wiederholung, Samstag, 18.10.2014, 09.30 – 10.00 Uhr Schläge mit Rohrstock, Teppichklopfer oder Ledergürtel gehörten bis in die 60er/70er Jahre in Familien und Schulen zum ganz normalen Erziehungsalltag. Hunderttausende mussten das am eigenen Leib erfahren und wissen genau, dass der Satz: „Eine Tracht Prügel hat noch niemandem geschadet“ falsch ist.In der WDR-Sendereihe tag7 berichten Tilman Röhrig und Helga G., was Eltern, Verwandte und Lehrer ihnen angetan haben.

****

Ich habe heute Sportabend, erst zu den Rockets, erstes Play off gegen Duisburg, 18 Uhr dann Fußball; vielleicht ja live in Werden.

*****

Wer genug vom Fußball hat Die nächste Grend Blues Session: Samstag, 11.10.14
Einlass: 20:00 h – Beginn: 21:00 h
Opener: Khalif Wailin Walter

Ass Shakin’ Funk and Boogie Blues from Chicago.

Khalif Wailin’ Walter bereichert die Chicago Blues-Musikszene mit seiner eigenwilligen Art des Boogie Blues.

Sein stürmisches Gitarrenspiel und die ungestüme Stimme im New-Orleans Stil erzeugen den bandtypischen ‘Down Home Sound’, der an Größen wie Freddie King, Albert King oder Albert Collins erinnert.

Khalif begleitete als Bandleader B.B. King’s Tochter Shirley King auf einer Tour durch die USA. Er teilte die Bühne schon mit: Taj Mahal, Otis Rush, The Jimmy Vaughan Band, The Buddy Guy Band, Junior Wells, Bernard Allison, Pinetop Perkins, Billy Branch, Sugar Blue, Larry McCray, Curtis Salgado, Tad Robinson, A.C. Reed, Paul Lamb und Louisiana Red.

Line up:
Daniel Hopf: bass
Felix Krüppel: drums

http://www.reverbnation.com/Khalifwailinwalter4
http://www.netzteil.com/session/termine.html

Danach wie immer moderierte Session. Alle Musiker sind herzlich eingeladen, in der angenehmen Atmosphäre der Grend Blues Session ihr Können dem wohlgesinnten Publikum zu präsentieren.

Menschen, die singen und/oder trommeln können, sind gerne gesehen.