29 Sep

Ebola bleibt Thema

XXBlogStrahl.SpigelAm gestrigen Abend war die Bekämpfung der Ebola in Sierra Leone auch im Spiegel TV Thema. Ausführlich wurde über die Hilfe von Cap Anamur berichtet. Vorsitzender Dr. Werner Strahl wurde gezeigt, als er in der Cap Anamur Zentrale neue Helfer informierte: “Wir suchen keine Abenteurer.”  Berichtet wurde über die Arbeit eines Cap Anamur Sozialarbeiters bei den Menschen in den Wohngebieten. Dabei ging es auch um die verfahrene Situation, dass die Hilfsorganisation nun zugesagte Bundesgelder für eine Auffangstation nicht bekommen soll, weil sie auf die Bürokratie nicht gewartet hat und schon einmal mit dem Bau begonnen haben.

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/ebola-auswaertiges-amt-lehnt-foerderantrag-von-cap-anamur-ab-a-994224.html

26 Sep

Sonderkonzert morgen im Jubb für Cap Anamur

Noch eine Meldung, die heute erst hereinkam: Nicht nur heute Abend gibt es Rockmusik im Jubb, kurzfristig wurde für morgen noch ein Konzert anberaumt. Nach einer Idee von Ismael Martin um 20 Uhr gibt es ein Konzert der Band “Support” mit Markus Boegershausen. Stil etwa Soul und Rock. Danach startet noch eine offene Session. Es wird um Spenden für Cap Anamur gebeten.

25 Sep

Die Werdener Nachrichten vom 26. September 2014

Es ist die Woche, in der Bundeswehrministerin Ursula von der Leyen in der Bundeswehr nachfragt, wer helfen will in Westafrika. Wir haben bei Dr. Strahl, Vorstandsvorsitzender bei Cap Anamur, nachgefragt, wie geholfen werden sollte und wie es in der Sierra Leone aussieht.

Eine Aufnahmeeinrichtung am Kutel hat gute Aussichten, und der Rat hat schon zugestimmt; was wird die Bezirksvertretung am nächsten Dienstag sagen? Die Tagesordnung stellen wir vor. Nachgefragt haben wir auch bei der Bahn nach der S-Bahnhofsuhr und eine überraschende Reaktion bekommen. Weiter gesucht ist ein Nachfolger für den Praktiker-Baumarkt. Es gibt einen Bericht vom großen, ja großartigen Serpaf-Konzert, vom Beginn des Gitarrenfestivals, wir blicken zurück in die Kriegstage 1914.

Die Bezirksligisten des SCWH sind gut in Form, die Jugend kämpft. Die Jugend der Gemeinden gestaltet besondere Gottesdienste; und selbstverständlich geben wir jede Menge Tipps, was am Wochenende alles einlädt.

Kari3914

24 Sep

Eistüte in der Grafenstraße

XXBlogEistüteWerdens Genussplatz Ecke Grafen- und Körholzstraße hat ein neues markantes Zeichen. Anna Milicevic hat ihrer Eisdiele Dolce Vita eine neue Tüte gegönnt, nachdem die alte von einem LKW abgefahren worden war. Fröhlich sei sie, freut sie sich, und zart beleuchtet ist sie auch. Einladend mit Sahnehäubchen. Kritik, dass es zu auffällig sei, hat sie an diesem ersten Morgen noch nicht gehört. Und schließlich sei es ja keine leuchtende Neonreklame mit Pfeil oder so.