30 Okt

Genug Kürbisse

Das Statistische Landesamt teilt mit: Dem Trend der letzten Jahre folgend dürften auch für das diesjährige Halloween
am 31. Oktober ausreichend Kürbisse vorhanden sein.

Im Jahr 2014 wurden in Nordrhein-Westfalen 11 061
Tonnen Speisekürbisse und damit die zweithöchste Kürbismenge seit der ersten
Erhebung des Kürbisanbaus geerntet. Wie Information und Technik Nordrhein-
Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, war die Erntemenge damit um
11,3 Prozent höher als 2013 und sogar um 78,3 Prozent höher als im Jahr 2006.

29 Okt

Die Werdener Nachrichten vom 30. Oktober

Wir nehmen in dieser Woche Abschied von unserem langjährigen Verleger Walter Wimmer, der ein ganz besonderer Mensch war. Sonst war auch diese Ausgabe ein Lauf gegen die Zeit, nicht nur wegen der Runden auf dem Brehm, mit der die Evangelische Jugend die Arbeit im Haus Heck unterstützt. Kurz vor Redaktionsschluss bekamen wir eine Antwort zum Thema Warmes Wasser am Volkswald, das ehemalige Klinikgebäude des LVR an der Barkovenallee wird nun doch als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt. Ein Rettungswagen wird nach Heidhausen verlegt, um den Essener Süden besser zu versorgen.

Die I. Herren der Handballer und der Fußballer hatten diesmal kein Fortune. Es gibt wieder besondere Konzerte von Rock bis zu Haus(-Musikabenden). Am Klemensborn hat es mächtig gestaubt. Die Altstadt Goldschmiede feiert das 25-Jährige. Ein Projektkurs des Gymnasiums Werden forscht sich nach New York. Das und noch viel mehr in der Werdener.

Karikatur

29 Okt

Nur 250 Flüchtlinge in die ehemalige LVR-Klinik

Heute gab es in einer ersten Auskunft der Stadt noch die Zahl 400 Flüchtlinge, inzwischen gibt es eine andere offizielle Zahl: “Möglich wird das durch die Anmietung der ehemaligen LVR-Klinik an der Barkhovenallee in Heidhausen. Hier sollen nach Umbauarbeiten 250 Flüchtlinge Platz finden. Das Gebäude wird die Stadt Essendem Land NRW dann als Ersatz für die Turnhallen zur Verfügung stellen.”