17 Jul

Willi Lieverscheidt ist ein Muss

Willi LIverscheidt ist alles, auch Zirkusdirektor.

Willi Lieverscheidt ist alles, auch Zirkusdirektor.

Schon der Anfang ist dermaßen großartig, ungeheuer klamaukig und überdreht und dabei doch doppelt so feinsinnig und hintergründig, dass ein Besuch seines Zeltes auf dem Feintuchplatz in jedem Fall  lohnt. Eintritt 14 Euro , ermäßigt 11 Euro. Kartenreservierung: 0171-4756584.

Gestern hatte Willi Lieverscheidt mit seinem Programm “Leben” in Werden Premiere. Der Gründer und zugleich das letzte Mitglied der Compagnia Buffo beschäftigt sich nun mit dem Tod, und das kann er, weil in seinem Gesicht immer schon das pralle Leben und der karge Tod genügend Platz haben.

Südamerianischer Karneval und göttliche Komödie treffen zusammen.

Südamerikanischer Karneval und göttliche Komödie treffen zusammen.

Mancher Comedian mag lustiger sein, mancher Kabarettist tiefer schürfen, aber diesen gebürtigen Werdener und Folkwang-Pantomime-Absolventen muss man trotzdem erlebt haben; besonders in diesem Jahr, weil fast jede Szene sitzt, die große Oper nie kleiner war, der Besuch des Sohnes bei der Mutter im Altenheim nie inniger gespielt wurde, und eine Hundedressur kaum mehr anrühren kann als bei einem Einmann-Theater und seinem treuen Begleiter.

Der kasper ist auch wieder dabei. Diesmal bekommt er es mit dem weiblichen Tod zu tun; ein virtuoses Spiel aus Schatten, Video und Slaptisck.

Der Kasper ist auch wieder dabei. Diesmal bekommt er es mit dem weiblichen Tod zu tun; ein virtuoses Spiel aus Schatten, Video und Slapstick. Genial!

BlogLievMutter

Großartig spielt Willi seine Mutter im liebevollen Gespräch mit ihm, dem Schauspieler.

Als Zugabe der ersten Hälfte des Abends gab es die Dressur seines Hundes.

Als Zugabe der ersten Hälfte des Abends gab es die Dressur seines Hundes; verblüffend und liebevoll.

 

BlogLIevFigur

17 Jul

Grafenstraße gesperrt

Die Grafenstraße ist in Höhe der Kreuzung Hufergasse zum Gymnasium hin gesperrt. Die Firma Helin erneuert heute noch Elektrokabel und wird auch voraussichtlich fertig, aber die Baustelle, die den Weg abschneidet wird wohl bis Montag bleiben. Vielleicht gibt es eine Stahlplatte zur Überbrückung — musste ich jedenfalls immer legen, als ich noch bei Helin nach dem Abi gejobbt habe.

16 Jul

Die Werdener Nachrichten vom 17. Juli 2015

Alle reden von Pluto und der Sonde, wir auch; und das mit gutem Werdener Grund.

Wir waren auf dem Brehm und haben einiges entdeckt. Ruth Petter steckt voller Leben, und sie ist voll des Mutes, voll mutig; mit 80 Jahren noch Gleitschirm fliegen, mit 85 noch mal Fallschirmspringen wollen. Mit 14 Jahren schon extrem lange Strecken schwimmen, radeln und laufen, die besten jungen Triathleten aus NRW waren in Werden.

Es ist schon Tradition seit nun drei Jahrzehnten, dass wir gern von Südwesten nach Nordosten schauen: Zollverein lag uns schon am Herzen, als die Ex-Zeche und Ex-Kokerei noch kein Weltkulturerbe war, noch kein Claudius Tanski das Programm machte, kein Fischlaker Peter Zec Red Dot Design und keine Folkwang Uni ihre Design-Abteilung dort aufbaute: Diesmal geht es um eine besonders lustige Führung mit Irmchen Kalinowski.

Vor 100 Jahren dachte die Werdener Zeitung darüber nach, wie zuverlässig denn die Zahlen von der Karpathenschlacht sind: Könnte es sein, dass Deutsche Soldaten 80.000 Pferde erbeutet haben? Und wenn, was machten sie dann damit?

Was machen Radwanderer, wenn sie in Werden ankommen. Dieser Frage gehen wir ebenso nach, wie wir klären, was Stil beim Mann bedeutet. Mit Stil machen die Fischlaker Schützen so ziemlich alles, vor allem den Umzug und die Parade. Ganz verschiedene Stile sind bei den Tanzabenden des Gymnasiums Werden inzwischen vertreten. Schöne Bilder und einen detaillierten Text bringen wir den Tanzfans.

Kari2915

12 Jul

Schützten trotzten dem Regen

Dem Regen trotzten gerade die Fischlaker Schützen “Gut Schuss”, mit einem etwas verkürzten Umzug ließen sie sich vom Regen kaum bremsen. Am Ende der Knappenstiege gab es die Parade mit sehr viel Politprominenz aus Bundestag, Landtag, Rat und Bezirksvertretung; einer Kutsche und  prächtigen Pferden.blogSchuss1Blogschuss2