26 Mai

Venedig Messehallen und Hangar

Miriam Giessler   „art goes fashio am  Freitag, den 27. Mai 2016 ab 20 Uhr Nach dem gut besuchten Auftakt der Ausstellung mit Eröffnungsperformance laden wir herzlich zur Finissage mit der Künstlerin ein. An diesem Abend besteht die Möglichkeit diese nochmals in einer Projektionsschleife, im Zusammenspiel mit der Inszenierung von Kleid und Bild im Raum, zu erleben und mit der Künstlerin und den Protagonisten ins Gespräch zu kommen. Und sicher wird auch noch mal am Licht “gespielt.
Es gibt Häppchen. Und ob zusätzlich auch der Grill in Einsatz kommt, wird eine spontane Entscheidung sein.

***

Das Erstaufnahmelager (EAE) auf dem ehemaligen Kutel-Gelände wird auf der Biennale in Venedig als mustergültiges Projekt vorgestellt. Das meldet die WAZ. In 14 Monaten wurde das Projekt fertiggestellt, mit einer Frischküche, Gebäuden für 800 Menschen, In dieser Tagen wird es nicht einmal zu einem Viertel genutzt.

Von den Messehallen in Venedig zum Hangar am Flughafen. Dort habe ich das Endspiel des Pokales gesehen. 10 Euro Verzehrgutschein, eine schöne große Leinwand; der Sound ist o.k.; von den Sitzbänken in Längsreihen aus kann ein breiter Vordermann schon einmal die Sicht stark einschränken. Die Stimmung war unerklärlicherweise leicht gereizt. Mit Verlaub: Es war eine kleine Gruppe der Bayernfans sehr laut und bis ins Absurde provokativ: “Auf der Toilette regieren wir.” Aber das wird bei Länderspielen wahrscheinlich grundsätzlich anders.

 

26 Mai

Die Werdener Nachrichten vom 26. Mai

Das ist eine Zeitung für alle Sinne; zumindest lädt sie zum Fest der Sinne ein und überlegt, wie man dort alle Sinne anregen kann. Es gibt eine ganze Zeit von und über Serpaf, aber auch wir berichten über das Hilfsprojekt und das Konzert dazu. Odile Baumann weiß nun genau, wie der neue Oberbürgermeister Thomas Kufen kocht und was er im Kühlschrank hat; und sie teilt ihr Wissen mit den Lesern.

Die Fußball-Werden-Meisterschaft der Grundschulen kommt ausführlich zur Geltung, auch mit Bildern. Es geht um die nächste Bezirksvertretung und damit um den Brehm, der jetzt Spitze wird, oder an der Spitze ein Erlebnis; und um die das ewige Thema der Wigstraße mit dem Radweg gegen die Einbahnstraße.

Singen ist nicht am Ende, ein Abend im Bürgermeisterhaus zeigte einen Run auf die wenigen Plätze, und die Gäste wussten noch, wie man singt, Beim Fußball wird es noch spannend für den SCWH. Wir schauen einhundert Jahre zurück, mitten in den Ersten Weltkrieg, in dem Hasen gut überleben, der Spargel auch, und am Werdener Schlachthof gab es auch Fett. Es gibt dazu reichlich Tanz, Musik und Kunst; aber auch Merkwürdiges wie den zweiten Brückenunfall innerhalb von acht Tagen.

Kari21-16

24 Mai

Trara, die Post ist zu – mal wieder

Heute ab 14 Uhr öffnet die Werdener Post wieder. Das heißt: Derzeit ist sie wieder einmal zu. Was soll aus dieser Post mit so knapper Besetzung noch werden. Man darf gespannt sein.

BlogGBdrahtSicher und auch nicht mehr offen ist seit Monaten das Gitter an der Weißen Mühle. Was einst ein schönes geschmiedetes Geländer war, ist nun um ein Standard-Gartengitter erweitert. Ist da jemand mal reingefallen.? Oder warum hat das Land das gemacht?

23 Mai

Geländer noch einmal — Hinter der Mauer

Wir Radio Essen meldet, hat es heute morgen noch einmal einen Unfall gegeben, bei dem ein Fahrer das Geländer der Brücke durchbrochen hat, aber oben noch hängen blieb. Es gab keine Verletzten. Laut Radio Essen soll diesmal Alkohol mit im Spiel sein.

Meldung: Gustav-Heinemann-Brücke (Werdener Brücke),
23.05.2016, 04.50 Uhr (ots) – Heute Morgen um 04.50 Uhr ist die
Feuerwehr Essen zur Gustav-Heinemann-Brücke nach Essen-Werden
alarmiert worden. Ein Pkw (Honda Civic mit Mettmanner Kennzeichen)
war aus bisher noch ungeklärten Gründen auf der Ruhrbrücke von der
Fahrbahn abgekommen und hatte das Brückengeländer durchbrochen. Der
Vorderwagen ragte über die Brückenkante hinaus, das linke Vorderrad
schwebte frei über der Ruhr. Anders als bei einem ähnlich gelagerten
Ereignis vor einer Woche in rund 25 Metern Entfernung (siehe PM vom
16.05.2016) wurden keine Passanten verletzt. Der Fahrer des
Unfallfahrzeuges war bei Eintreffen der Feuerwehr bereits aus dem
Fahrzeug heraus, auch er blieb unverletzt. Mit Kran und Rüstwagen
hoben die Rettungskräfte das Fahrzeug auf festen Boden zurück. Die
Polizei ermittelt die Unfallursache und teilte mit, dass dem Fahrer
vorsorglich eine Blutprobe entnommen werde. (MF)

BlogGBKigaHinter der durchbrochenen Mauer an der Heckstraße beginnen nun die Arbeiten für die neue zweistöckige Kindertagesstätte “Pusteblume”. Heute wurden die Betongewichte für den Baukran geliefert, der neben dem Haus Heck die Baustelle bestücken wird. Die Heckstraße wird demnach noch Wochen einspurig bleiben.