18 Jul

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 29/2019

Die Heidhauser Mitte soll attraktiver werden: Auf Antrag der CDU hatte die Bezirksvertretung 60 000 Euro für Verschönerungsmaßnahmen rund um den Heidhauser Platz bereitgestellt. Wie diese Verschönerungsmaßnahmen aussehen sollen, ist zunächst offen geblieben – auch die Bürger wurden aufgerufen, sich mit Ideen zu beteiligen. Eine dieser Ideen hat nun die Bezirksvertretung erreicht – und diese setzt vor allem auf Geschwindigkeitsreduzierung des Autoverkehrs. Aber auch in der Stadt hat man sich inzwischen Gedanken zum Thema gemacht. Details verraten die Werdener Nachrichten in ihrer aktuellen Ausgabe! 


CDU Werden traf sich zum Stammtisch

Außerdem haben wir den politischen Stammtisch der Werdener Christdemokrten besucht: Dort trommelte Matthias Hauer, der seit 2013 für den Essener Süden im Bundestag sitzt, dieser für die CDU als „die einzige noch verbliebene Volkspartei in Deutschland“. Warum er indes seine Partei für die „wahre Klimapartei hält“, steht in den Werdener Nachrichten. 


Elektronische Musik am Baldenaysee

Außerdem waren wir beim Smag Sundance Festival: Das Festival für elektronische Musik lockte am Samstag 12.500 Fans an den Seaside Beach. Dort legten Stars der Szene wie Alle Farben und Hugel auf – und Trompetentöne gab es auch… 


Gesundheitszentrum feiert Jubiläum

Außerdem: Zum 25. Geburtstag des Werdener Sport- & Gesundheitszentrums schauen wir der Leiterin Diplom-Sportlehrerin Heike Kleine in ihrer „guten Stube“ über die Schulter. Der Look des „Wohnzimmers“ ist jedoch ein wenig ungewöhnlich: Gefliest? Mit Wasser gefüllt? Kleine blickt auf das 25 Meter lange Sportbecken und denkt darüber nach, wie viele Kurse sie hier wohl schon geleitet hat, wie viele Mitmenschen sie schon bewegt hat. In 25 Jahren kommt da schon einiges zusammen: „Eigentlich der Wahnsinn. Kommt mir gar nicht so lange vor.“ 


Stimmen Sie ab bei unserer Frage der Woche: 
Braucht die Heidhauser Mitte eine Tempo-30-Zone? 

26 Jun

Ab sofort: Anmeldung für das Sportprogramm im Sport- und Gesundheitszentrum im Stadtbad Werden

Heute ab 9 Uhr beginnt die Anmeldung für das Sportprogramm im Sport- und Gesundheitszentrum im Stadtbad Werden. Die Kurse starten nach den Sommerferien, aber erfahrungsgemäß sind einige Gruppen recht schnell „ausverkauft“.

Wer also Pilates, B-O-P, Wirbelsäulen- oder Wassergymnastik, Aquafitness oder Progressive Muskelentspannung besuchen möchte, sollte diesen Termin am Montag nicht verpassen. Auch die Schwimmlernkurse für Kinder sind immer recht schnell belegt.

Die Anmeldung ist persönlich im Stadtbad Werden oder online unter www.sgz-werden.de möglich, aber definitiv erst ab Montag, 9 Uhr. Das Programm ist online schon einsehbar.