11 Apr

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 15/2019

Für Lotte endete der Spaziergang durchs Neubaugebiet Grüne Harfe mit dem Tod: Die Labrador-Hündin vergiftete sich an Schneckenkorn. Offenbar hat sich der Hund von dem Ungeziefer-Vernichtungsmittel gefressen, das ungesichert auf einer wilden Müllkippe am Straßenrand lag. Die traurige Geschichte erzählen die Werdener Nachrichten in ihrer aktuellen Ausgabe.

Mehr Grund zur Freude – zumindest für Musikfans – bietet das Blick aufs Programm des Pfingst Open Airs: Mit den Punkern von Adam Angst und den Essener Gute-Laune-Garanten Bandas Sanderos ist Partylaune angesagt.

Mit Partylaune kennen sich aktuell auch Werdens Abiturienten aus: Den nahenden Schulabschluss feierten sie mit Mottowochen. Etwas zu heftig wurde am Regattaturm des Baldeneysees gefeiert: Müll, Lärm und auch Sachbeschädigungen haben für Unmut gesorgt.

Das Folkwang Musical 2019 „SPRING AWAKENING (Frühlings Erwachen)“

Grund zum Feiern haben auch die Musical-Studenten des vierten Folkwang-Jahrgangs: Mit „Spring Awakening“ feiert ihre Abschluss-Premiere am Samstag Premiere. Als Vorlage dient Frank Wedekind berühmtes Pubertäts-Drama „Frühlings Erwachen“ – warum das Ensemble den Stoff heute noch für Modern hält, verrät es  in den Werdener Nachrichten. 

Gefeiert haben auch Fans der motorisierten Zweiräder: Am Bikertreff Haus Scheppen wurde die offizielle Motorrad-Saison mit dröhnenden Motoren viel Musik und himmlischen Beistand eingeläutet – und Innenminster Reul schaute auch vorbei.

Stimmen Sie ab bei unserer Frage der Woche:
Müll und Lärm durch feiernde Abiturienten haben am Regattaturm am Baldeneysee für Unmut gesorgt. Sollte das Folgen haben?

24 Mai

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 21/2018

Braucht Heidhausen eine eigene Mitte?

Das glaubt die CDU, denn der Stadtteil sei zur puren Schlafstadt geworden, viele Gastronomen und Geschäfte hätten daher geschlossen. Sie wollen, dass die Verwaltung den Heidhauser Platz so umgestalten lässt, dass wieder mehr leben einkehrt.

Außerdem in den Werdener Nachrichten: Das Werdener Verkehrskonzept rückt in weiterer Ferne. Auch die Stadt Essen glaubt nicht mehr daran, dass ein Planungsfeststellungsverfahren zu verhindern ist. Die abschließende Entscheidung darüber liegt dann nicht mehr bei der Verwaltung, sondern bei der Bezirksregierung Düsseldorf.

Zudem blicken wir zurück auf ein lautes, aber ruhiges Pfingst Open Air sowie auf andere Sport- und Kulturveranstaltungen.

Und nicht zuletzt nehmen Mitarbeiter und Wegbegleiter Abschied von Gereon Buchholz, dem langjährigen Redaktionsleiter der Werdener Nachrichten.

 Stimmen Sie bei unserer aktuelle Umfrage ab!
Braucht Heidhausen eine eigene Mitte?  

09 Mai

Die Werdener Nachrichten, Ausgabe 19/2018

Das 36. Pfingst Open Air Werden steht für die Tür!

Hier entlang zur offiziellen Website des Pfingst Open Air mit allen Infos

Doch wer mit dem Zug anreisen will, muss sich auf Einschränkungen gefasst machen: Die gewohnten zusätzlichen Züge zur Entlastung des An- und Abreiseverkehrs rollen in diesem Jahr nicht. Dafür springt die Ruhrbahn mit Bussen ein. Außerdem verrät die Werdener Nachrichten alles Wissenswerte zum Programm des Umsonst-und-draußen-Festivals, das Pfingstmontag im Löwental stattfindet.

Hoher Besuch hatte das Mariengymnasium: Ministerpräsident Armin Laschet folgte der Einladung der Schülervertretung und stellte sich den kritischen Fragen der Schüler. Welche Antworten der Landesvater hatte, steht in der aktuellen WN.

Auch haben wir den Kinderzirkus der Ludgerusschule besucht, waren beim traditionsreichen Kumpeltreffen dabei und haben die Ausstellung zum neuen Fischlift am Baldeneysee in Augenschein genommen.

Natürlich darf auch massig Sport und Kultur nicht fehlen!

 Stimmen Sie bei unserer aktuelle Umfrage ab!
Mehr Busse statt zusätzliche Züge beim Pfingst Open Air. Ist das eine gute Lösung?