20 Dez

Post öffnet vorerst wieder normal

Viele Menschen, die in den vergangenen Tagen und Wochen ein Paket bei der Werdener Postfiliale in der Hufergasse abgeben oder abholen wollten, haben sich geärgert: Oft standen sie vor verschlossenen Türen, weil die Filiale — mal wieder — außerplanmäßig geschlossen hatte.

In dieser Woche soll die Post allerdings wieder wie gewohnt geöffnet haben, versichert Ralf Palm, Sprecher der für diese Filiale zuständigen Postbank: “Aktuell kann ich aber Entwarnung geben. Das Finanzcenter ist regulär geöffnet. Auch liegen mir für den Rest der Woche keine Einschränkungen bei den Öffnungszeiten vor.”

Als Grund für die vielen außerplanmäßigen Schließungen nennt er die angespannte personelle Situation in der Filiale “Diese kurzfristig bekannt werdenden Personalausfälle können oft durch Maßnahmen in der Personalplanung aufgefangen werden. So zum Beispiel durch ,Springer’ oder durch den Einsatz von Kollegen aus anderen Filialen. Leider gelingt das nicht in allen Fällen, daher kann es in Einzelfällen auch zu einer temporären Schließung der Filiale kommen. Dies insbesondere, da wir aus Sicherheitsgründen für Kunden und Mitarbeiter jederzeit das 4-Augen-Prinzip gewährleisten müssen (Kassenbereiche, Paketverwahrung, etc.). Aus diesem Grund war es nötig, die Filiale in Essen Werden temporär zu schließen.”

Bleibt zu hoffen, dass sich die Situation entspannt, damit die Werdener künftig nicht wieder vor verschlossenen Türen ihrer Post stehen.