17 Jan

Hilfe in den Dreck gezogen

Ihr großer Hund stand mitten auf dem Bürgersteig und machte auf denselben. Ich musste warten, weil der drückende Hund den Bürgersteig blockierte und etliche Autos auf der Straße fuhren. Das junge, sympathisch wirkende Frauchen machte keine Anstalten, den Kot aufzuheben, schob ihren Kinderwagen weiter.

Ich dachte mir: „Das ist auch nicht so leicht für sie, alles zu händeln“, nahm ein Taschentuch und hob den Kot auf, der sehr zentral lag, und wollte ihn entsorgen.

„Ausgerechnet jetzt bei mir müssen Sie den Saubermann machen“, sagte sie; „Ihr Büro sieht doch auch aus wie ein Misthaufen.“

Ich entschloss mich, sie nicht zu mögen..

Ein Gedanke zu „Hilfe in den Dreck gezogen

  1. Wird diese Frau je Ihre “Geistes”- Haltung ändern?
    Solche Leute gehören mit dem Handy fotografiert und hier
    oder an einen noch erstellenden Werdener-Internetpranger gestellt
    So lange das noch nicht funktioniert,
    den Leuten das Taschentuch mit dem Hundekot in deren Jacken-/Einkaufstasche schieben.
    Meine ich im Ernst.

Kommentare sind geschlossen.