13 Jan

29-Jähriger randaliert auf Velberter Straße

Ein 29-Jähriger randalierte am frühen Sonntagmorgen, gegen 1.30 Uhr,auf der Velberter Straße. Unter anderem trat er gegen ein dort geparktes Auto. Auch beleidigte er Zeugen, die daraufhin die Polizei riefen.
Die Polizei wollte den augenscheinlich alkoholisierten Mann in Gewahrsam nehmen, um so weitere Straftaten zu verhindern – dieser wehrte sich jedoch kräftig.
Die Polizeibeamten fesselten den 29-Jährigen daraufhin und setzten ihn in den Streifenwagen.
Auf dem Weg zur Wache verhielt er sich weiter aggressiv, beleidigte die Beamten und versuchte, sich aus der Fesselung zu befreien.
Auch auf der Wache war der Mann weiter aggressiv und wehrte sich gegen die polizeilichen Maßnahmen. Durch den Widerstand des 29-Jährigen wurde eine Polizistin so schwer verletzt, dass sie nicht mehr dienstfähig war.
Den 29-Jährigen erwarten nun Verfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung und Beleidigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.