28 Jan

Franzosen begehen Fahrerflucht

Die Polizei sucht nach einem vermutlich aus Frankreich stammenden Fahrzeug, das am Dienstag, 21. Januar in einem Verkehrsunfall verwickelt wurde und daraufhin flüchtete.

Gegen 15:15 Uhr meldete sich der Fahrer (72) eines Mercedes beim Notruf der Polizei. Er schilderte den Beamten, dass er von der Grafenstraße auf die Brückstraße abbiegen wollte. In diesem Augenblick sei von rechts ein blauer Peugeot mit französischem Kennzeichen angefahren gekommen und habe ihn touchiert.

Nach dem Zusammenstoß stieg der Fahrer des Fahrzeugs mit einer weiteren unbekannten Person aus. Daraufhin unterhielten sie sich auf Französisch. Als der 72-jährige Wuppertaler die Polizei erwähnte, steigen die Männer plötzlich ins Auto und fuhren in unbekannte Richtung davon. Die Personen sollen circa 25-30 Jahre alt sein, ungefähr 1,65 bis 1,70 Meter groß sein und laut des Wuppertalers ein “südländisches” Aussehen haben. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen rund vier Jahre alten blauen Peugeot, vermutlich Modell 305. Durch den Unfall müsste es einen Schaden hinten links aufweisen. Die Polizei erbittet Hinweise zu den Männern oder zum Fahrzeug unter Tel.: 0201/829-0.