21 Jan

Jubb gibt Hilfe beim “Home-Schooling”

Mit der von Bundesregierung und -Ländern beschlossenen Verlängerung des Lockdowns zur weiteren Eindämmung der anhaltenden Corona-Pandemie, bleiben zunächst auch die Schulen im Land vorerst mindestens bis zum 14. Februar geschlossen. Damit Kinder und Eltern mit dieser Situation nicht alleine gelassen werden, bietet das Jugend- und Bürgerzentrum (Jubb) Werden nun verstärkt Unterstützung beim Unterrichten zuhause an.

Unterstützung beim Lernen daheim gibt es vom Jubb.

Das Online-Angebot, das bisher vor allem für Schüler der Übermittagsbetreuung genutzt wird, richtet sich ab sofort an alle Familien inn Werden Stadt und Land. Ob bei der Bearbeitung von Hausaufgaben per Videodiensten wie Skype, dem Ausdrucken oder Hochladen der Aufgaben über verschiedene Plattformen, technischen Fragen zu und Einstellung der digitalen Endgeräte: Das Jubb Werden steht bei Problemen und Herausforderungen wie diesen zur Seite.

Interessierte Familien, Eltern und SchülerInnen können sich unverbindlich per E-Mail an jubb-werden.anmeldung@t-online.de oder montags bis donnerstags zwischen 10 und 16 Uhr per Telefon unter 0201/8851149.