24 Jul

Polizist stellt Wodkadieb

Aus dieser Edeka-Filiale floh der Wodkadieb.

Einen Wodkadieb konnte die Polizei am gestrigen Donnerstagvormittag in der Werdener Altstadt dingfest machen.

Mit mehreren gestohlenen Flaschen Hochprozentigem im Rucksack war der 35-Jährige ohne vorher zu bezahlen aus der Edeka-Filiale an der Heckstraße geflohen. Der Filialleiter verfolgte den Dieb bis zur Abteistraße. Dort stolperte der Wodkadieb, weshalb ihn der 40-Jährige Verfolger zunächst stellen konnte. Dabei ging ein Teil der Flaschen zu Bruch. Daraufhin schlug der Dieb um sich, um weiter fliehen zu können. Davon hielt ihn allerdings ein Polizist ab, der sich in seiner Freizeit in Werden aufhielt.

Obwohl sich der Dieb mit einer Scherbe wehren wollte und dabei den 44-Jährigen Beamten verletzte, gelang es diesem, den Dieb zu überwältigen und festzuhalten, bis ein Streifenwagen zur Verstärkung eintraf. Der 35-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Er ist bereits wegen ähnlicher Delikte polizeibekannt. Gegen den Mann wird jetzt wegen räuberischen Diebstahls ermittelt, so die Polizei Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.