17 Mai

Werdener Seniorin wird Opfer von Trickbetrügern

Eine Seniorin aus Werden wurde Opfer von einer Bande von Trickbetrügern: Mithilfe einer ausgedachten Geschichte nötigten sie die 84-Jährige zur Übergabe von Wertgegenständen.

Den für sie folgenschweren Anruf nahm die Dame am vergangenen Samstagmittag gegen 11:30 Uhr an. Zunächst gab sich ein Mann als Mitarbeiter einer Bank aus und gab der Dame gegenüber an, dass Unbekannte versucht hätten, Zugriff auf Ihr Konto zu erlangen. Das Konto sei daraufhin gesperrt worden. Der angebliche Bankmitarbeitersagte, er stelle den Anruf direkt an einen Polizisten durch, der weitere Instruktionen mit der Dame besprechen sollte. Der angebliche Polizist tat dann so, als leite er den Anruf direkt an einen zuständigen Kollegen weiter. Dieser bat die Seniorin, Wertgegenstände, darunter Schmuck und Kreditkarten, in einer Tüte vor die Eingangstür zu stellen. Ein Ermittler würde die Tüte abholen und bis zum Abschluss der Ermittlungen sicher verwahren. Kontakt zu dem Beamten durfte sie aufgrund der “Schweigepflicht” nicht aufnehmen. Das Telefonat dauerte, mit einer Unterbrechung, beinahe sechs Stunden.

Mit seiner Beute, Wertgegenstände im fünfstelligen Bereich, flüchtete der Betrüger unerkannt.

Der Abholer soll zirka 1,90 Meter groß und zwischen 30 und 35 Jahre alt sein. Er hatte sehr kurze dunkle Haare, fast Glatze, und trug einen schwarzen Rollkragenpullover und eine schwarze Jacke, vermutlich ein Strickoberteil.

Die professionellen Trickbetrüger versuchen in den langen Gesprächen durch vorspielen falscher Tatsachen glaubwürdig zu klingeln, um die angerufenen Senioren derart in ihren Bann zu ziehen, dass sie allen Anweisungen Folge leisten. Die Polizei warnt: “Legen Sie am besten direkt auf! Achten Sie darauf, dass ihr Telefon wirklich auf dem Apparat liegt und informieren Sie dann die Polizei unter 110.”

Ein Gedanke zu „Werdener Seniorin wird Opfer von Trickbetrügern

  1. Pingback: Polizei fahndet mit Fotos nach Trickbetrügern - Die Werdener Nachrichten

Kommentare sind geschlossen.