26 Jun

Schiffahrt war lustig – tatsächlich

Sie war gar nicht so unfröhlich, die Schifffahrt der Bezirksvertretung gestern auf dem Baldeneysee. Sie begann gleich mit einem Lied, einem Ständchen für Karl-Heinz Speder und wandte sich dann bald dem Baldeneysee zu,sowie einem QR-Code, einer Internetseite und I-Pad Gestaltung für Werden, Kettwig und Bredeney. Das Moderne im Netz ist bald fertig, während der See noch ein wenig warten muss auf seine Auffrischung.

P1090833Da wird noch einiges Wasser durch die Walzen und das Kraftwerk laufen, bis da die Ideengeber, Vorplaner, Befrager und Konzeptkünstler mal den Planern etwas übergeben werden; und zwischendurch soll der Rat noch sagen, ob er überhaupt Geld geben wird. So gut die Vorplaner gedacht haben und offenbar das richtige Gespür besitzen, so macht das ausschweifende Vordenken doch etwas skeptisch. Natürlich muss das Richtige gemacht werden, aber hoffentlich sind noch genug Zeit und Geld da nach den Vorplanungen, die beides so üppig verschlingen.

Ein Gedanke zu „Schiffahrt war lustig – tatsächlich

  1. “Natürlich muss das Richtige gemacht werden, aber hoffentlich sind noch genug Zeit und Geld da nach den Vorplanungen, die beides so üppig verschlingen”

    Sehr schön formuliert…

Kommentare sind geschlossen.