28 Okt

Statt Bake nun Loch unter dem Bahnhof

BlogBake

Erst Bake, nun hoffentlich Besserung

Ich könnte ja .. . .aufgeben. Aber die Deutsche Bahn hält ja auch durch, mit kleinen Änderungen wenig zu bewirken. An der Stelle, an der in der vergangenen Woche noch eine Bake Hoffnung machte, dass an den schlecht ablaufenden Abflüssen etwas geschähe, ist nun ein größeres Loch. Schön sieht das nicht aus. Ob das nur ein Zeugnis der Suche der Fachfirma ist, oder schon die Lösung? Fragt man Bahnkunden, dann sind die sowieso erstaunt: “Warum kann der S-Bahnhof nach der Sanierung nicht irgendwie frisch und gepflegt aussehen”, meinte eine Pendlerin aus dem Osten des Ruhrgebiets. Sogar die neuen Farben hätten sofort schmierig gewirkt. Und nun ist auch noch oben an der Treppe die Schiene lose. Es bleibt zu hoffen, dass wenn schon die Optik nicht gerettet wird, wenigstens das Problem des stehenden Wassers bald gelöst ist.

4 Gedanken zu „Statt Bake nun Loch unter dem Bahnhof

  1. Genial! Was bei der Bahn nicht funktioniert, wird abgebaut. Bald also die ersten Streckenstillegungen und keine Heizung/Klimaanlage mehr in IC und ICE. Warum also nach dem nächsten Lokführer-Streik überhaupt den Betrieb noch hochfahren? Und dieser durchgeknallte Mini-Gewerkschafts-Chef, bekommt den Orden wider tierischen Pünktlichkeits-Wahn!
    Hans Winking

  2. Wenn sich nun um das Loch eine Pfütze bildet, handelt es sich dann um das Werdener Loch Näss ? Und taucht dann irgendwann mit Nässie das Pendant zum schottischen Nessie auf ?
    Oder handelt es sich beim Loch gar nicht um ein Loch , sondern um eine Grube ? Vielleicht eine Reminiszenz an den gleichnamigen Bahnchef ?
    Wenn sich dann noch der Schmutz am Boden zu einem richtigen Moor entwickelt , dann wird aus einem Bahnhof eine ” Moorburg ” – und in Moorburg ist auch der Geburtsort des Bahnchefs Grube.
    Und ist ein ruhiges tiefes Moor nicht immer ein besonders zeitloser Ort ? So zeitlos wie unsere Bahnhofsuhr ?
    Bahnhöfe laden nicht nur wegen der beständigen Unbeständigkeit , die sich aus dem ewigen Kommen und Gehen der Reisenden ergibt, zum Philosophieren ein…. 😉

    • Die Bahnhofsuhr wird abgebaut, das haben wir schon gemeldet, wie die ganze Stele; weil man die nicht reparieren kann.

Kommentare sind geschlossen.