25 Feb

Benjamin Brenk ist neuer Bezirksbürgermeister

Soeben hat die Bezirksvertretung IX (Werden/Kettwig/Bredeney) ihren neuen Vorsteher gewählt: Benjamin Brenk (SPD) konnte sich in einer Kampfabstimmung gegen Patrick Widmaier (CDU) durchsetzen. Damit ist Benjamin Brenk neuer Bezirksbürgermeister.

Der Altersvorsorsitzende Hanslothar Kranz gratuliert dem neuen Bezirksbürgermeisters Benjamin Brenk.

Brenk erhielt neun Stimmen, auf Widmaier fielen sieben Stimmen. Insgesamt haben 18 Bezirksvertreter in geheimer Wahl abgestimmt, es gab zwei Enthaltungen.

Minestens zwei der neun Christdemokraten in der BV haben also nicht ihre Stimme für den CDU-Kandidaten abgegeben.

Benjamin Brenk ist der erste sozialdemokratische Bezirksbürgermeister in der BV IX. Er bleibt bis zur kommenden Kommunalwahl am 13. September 2020 im Amt. Die Neuwahl wurde notwendig, nachdem Michael Bonmann(CDU) im vergangenen November wegen Unstimmigkeiten mit seiner Partei zurückgetreten war.

Ein Gedanke zu „Benjamin Brenk ist neuer Bezirksbürgermeister

  1. ich gratuliere,verbunden mit der Hoffnung ” alte Trampelpfade ” nicht aus vermeintlichen Codexgründen da und dort doch noch einsetzen zu müssen .
    Als Kaufmann kennt er sicherlich ” Gibst Du mir, gäbe ich Dir “, was für die Entwicklung förderlich ist ( Gabe des Ausgleichens )

Kommentare sind geschlossen.